Deutsche Post DHL Poststation

Im Rahmen seines Digitalisierungsprogramms führt der Logistikriese Deutsche Post DHL Poststationen als Teil eines Pilotprojekts in Nordrhein- Westfalen ein. Standorte der ersten 20 Poststationen, die im Grunde um Briefservices aufgerüstete Packstationen mit Zahlungsfunktion sind, sind Städte wie Euskirchen oder Aachen und vor allem der ländliche Raum.

Die Deutsche Post baut ihr Servicenetzwerk, das deutschlandweit ca. 24.000 Postfilialen und DHL Paketshops sowie 6500 DHL Packstationen umfasst, weiter aus. In einem Pilotprojekt wird die Einführung von so genannten Poststationen getestet, die den Packstationen ähneln, darüber hinaus aber auch Briefdienstleistungen umfassen wird.

Deutsche Post DHL Poststation bringt Services in die Fläche zurück

In den vergangenen Jahren war die Deutsche Post vor allem durch Filialschließungen und den Abbau von Briefkästen aufgefallen. Mit den Poststationen können nun zukünftig Postdienstleistungen wieder stärker in der Fläche angeboten werden. Einen Schwerpunkt des aktuellen Pilotprojektes bilden daher die Poststationen im ländlichen Raum, der von den Filialschließungen und dem allgemeinen Rückzug der Deutschen Post aus der Fläche besonders stark betroffen ist.

Die Poststationen bieten neben dem Versand und Empfang von Paketen (für den Empfang ist – wie bisher auch – eine Registrierung erforderlich) auch Briefmarken zum Verkauf an. Ferner soll ab Ende Februar 2021 eine Kundenberatung per Videochat an den Stationen möglich sein.

“Gerade dort, wo es keine Filialen gibt oder nur Filialen mit kurzen Öffnungszeiten, kann die Poststation eine echte Servicebesserung für die Menschen darstellen. Aber auch an anderen Standorten kann der neue Automat das Filialangebot durch den Rund-um-die-Uhr-Service ergänzen”, erklärt Holger Bartels, Leiter des Multikanalvertriebs Post & Paket Deutschland der Deutsche Post DHL Group in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Zahlen können die Kunden die Paket- und Briefmarken bequem bargeldlos mit allen gängigen EC-Karten, mit Visa- und Master Card sowie mobil mit Google Pay und Apple Pay.

In der Testphase erhofft sich die Deutsche Post Rückmeldungen von Kunden, die dann in die Verbesserung und möglicherweise auch Aufrüstung der Poststationen eingehen sollen. Eine Ausweitung auch des Serviceangebots an den neuen Stationen ist jedenfalls denkbar.

Die Verfügbarkeit rund um die Uhr ist sicherlich ein wichtiger Schritt und hilfreich gerade für Berufstätige, die bisher in den typischen Feierabendschlangen in den Filialen wertvolle Zeit verloren haben. Die Automatisierung von Service- Dienstleistungen mögen manche Leute beklagen, doch hat diese Automatisierung ja ohnehin längst Einzug in unseren Alltag genommen. So wie heutzutage kaum noch jemand Geld am Bankschalter abhebt sondern wie selbstverständlich am Geldautomaten, wird auch der Versand von Briefen und Paketen zukünftig stärker automatisiert stattfinden.

Packstationen- Netz wird auch erweitert

Unabhängig von den neuen Poststationen arbeitet DHL aber auch weiter am Ausbau des Packstationen- Netzes. Mittlerweile soll bereits fast jeder zweite Haushalt in Deutschland eine Paketstation im Umkreis von einem Kilometer erreichen können. Dabei sucht DHL bewusst die Nähe zu belebten Plätzen wie Einzelhandelsgeschäften.

Jetzt wurde eine Kooperation mit den Jet- Tankstellen vereinbart und so sollen sukzessive alle 680 Jet Tankstellen in Deutschland mit einer Packstation ausgestattet werden. In diesem Jahr sollen schon die ersten 300 Tankstellen mit den Automaten ausgestattet werden.

Deutsche Post DHL führt Poststationen ein – Fazit

Die Weiterentwicklung der DHL Packstationen zu den neuen Deutsche Post DHL Poststationen ist ein wichtiger Schritt, Postdienste auch in der Fläche zu erhalten.

Alles rund um Ebay und Amazon könnt ihr in meinem Buch „Erfolgreich verkaufen auf Ebay, Amazon & Co“ nachlesen, das ich jedem Einsteiger gerne ans Herz legen möchte. Das Buch ist ein umfassender Ratgeber nicht nur für den Verkauf auf Amazon sondern für den Einstieg ins Online- Business. Von Gewerbeanmeldung, Förderungsmöglichkeiten und Steuerfragen über Wareneinkauf, Verpackungs-, Versand- und Payment- Lösungen bis hin zu Marketing, Suchmaschinenoptimierung und abgerundet mit jeder Menge rechtlicher Tipps zu Verbraucherschutz, Handels- und Markenrecht ist dies der ultimative Reader für Einsteiger und Fortgeschrittene in der Welt von Ebay & Amazon.

Von Kai

Kai war zehn Jahre in der Arbeitsrechts- Beratung einer Gewerkschaft tätig, bevor er sich 2011 als Online- Versandhändler selbstständig gemacht hat. Auf Sellercamp teilt er seine Erfahrungen mit ebay, Amazon & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.