Ebay auf Wachstumskurs

Ebay wächst in Pandemiezeiten weltweit stärker als erwartet. Im vergangenen Quartal wies der Geschäftsbericht ein Umsatzplus von 42 Prozent auf über drei Milliarden US Dollar aus. Auch der Nettogewinn stieg um satte 45 Prozent auf 758 Millionen US Dollar. Dies berichtet Ebay CEO Jamie Iannone bei der Vorstellung der Quartalszahlen für 01/2021.

Ebay Geschäftszahlen 1. Quartal 2021

Das Volumen der gehandelten Waren auf den ebay- Marktplätzen weltweit betrug im ersten Quartal 27,5 Mrd. US Dollar. Dies ist die Summe der Verkäufe, die die Händler weltweit auf ebay generiert haben. Der Anteil, der als Gebühren für Verkaufsprovisionen, Shop- Abos oder Marketing davon bei ebay hängen bleibt, betrug ungefähr elf Prozent.

Auch wenn der US Marktplatz ebay.com weiterhin der mit Abstand größte Marktplatz des Konzerns ist, wurden im vergangenen Quartal mit 57% die ebay- Umsätze mehrheitlich außerhalb der USA generiert. Auch bei ebay ist das mobile Shopping längst dominant. Über 17 Millarden US Dollar wurden über mobile Endgeräte wie Smartphones generiert.

Ebay Umstellung auf neue Zahlungsabwicklung

Auch das Hauptprojekt des ebay Konzerns, die weltweite Umstellung der Verkäuferinnen und Verkäufer auf die neue Zahlungsabwicklung, schreitet voran. Zwar wurden von den weltweit über 20 Millionen Verkäuferkonten erst rund 4 Millionen auf die ebay Zahlungsabwicklung umgestellt, doch werden von diesen rund 20% der Verkäufer/innen mit 52% bereits mehr als die Hälfte des weltweiten Umsatzes generiert.

Am weitesten vorangeschritten ist die Umstellung der Händler auf ebay.com, wo bereits rund 80% der Verkäufer an der neuen Zahlungsabwicklung teilnehmen. In Deutschland steht in diesem Jahr die Umstellung der privaten Verkäufer an und auch auf den europäischen Marktplätzen in Italien, Spanien und Frankreich sind die “ebay Managed Payments” inzwischen eingeführt worden. Das wird dazu führen, dass deutsche Händler auch bald wieder direkt auf den anderen Marktplätzen verkaufen können.

Ebay weiter auf Wachstumskurs – Fazit

Ebay setzt auch ungeachtet des Aufschreis vieler seiner Händler den Umbau seiner Marktplätze unbeirrt fort und scheint damit durchaus erfolgreich zu sein.

Alles rund um Ebay und Amazon könnt ihr in meinem Buch „Erfolgreich verkaufen auf Ebay, Amazon & Co“ nachlesen, das ich jedem Einsteiger gerne ans Herz legen möchte. Das Buch ist ein umfassender Ratgeber nicht nur für den Verkauf auf Amazon sondern für den Einstieg ins Online- Business. Von Gewerbeanmeldung, Förderungsmöglichkeiten und Steuerfragen über Wareneinkauf, Verpackungs-, Versand- und Payment- Lösungen bis hin zu Marketing, Suchmaschinenoptimierung und abgerundet mit jeder Menge rechtlicher Tipps zu Verbraucherschutz, Handels- und Markenrecht ist dies der ultimative Reader für Einsteiger und Fortgeschrittene in der Welt von Ebay & Amazon.

Wenn ihr auf der Suche nach einem kostenlosen Geschäftskonto seid, schaut euch meine Empfehlungen zu Geschäftskonten an.

Von Kai

Kai war zehn Jahre in der Arbeitsrechts- Beratung einer Gewerkschaft tätig, bevor er sich 2011 als Online- Versandhändler selbstständig gemacht hat. Auf Sellercamp teilt er seine Erfahrungen mit ebay, Amazon & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.