Amazon Markenstrategie

Von den rund 690.000 Marktplatz- Händlern, die auf amazon.de verkaufen, sind mit rund 200.000 mehr als doppelt so viele chinesische Händler wie deutsche Händler, die lediglich 90.000 Verkäufer ausmachen. Allerdings haben rund 200.000 Händler auf dem deutschen Amazon- Marktplatz keinen Standort angegeben. Das berichtet der Amazon- Watchblog in den Zahlen über Amazon Marktplatzhändler weltweit.

Damit bestätigt sich ein Eindruck, den man als Kunde auf Amazon ganz subjektiv schon länger bekommen konnte – dass nämlich ein sehr großer Anteil der Angebote auf dem deutschen Marktplatz von chinesischen Händlern stammt. Oft wird einem das beim Kauf ja gar nicht unmitellbar klar, weil viele der ostasiatischen Händler auch Fulfillment by Amazon nutzen.

Die restlichen Händler wurden leider nicht nach Herkunft aufgelistet, aber man kann wohl davon ausgehen, dass von den 591.265 offiziell auf Amazon.de registrierten Händlern neben den 200.000 chinesischen, 200.000 unbekannten und 90.000 deutschen Händlern der Rest sich überwiegend auf Händler von den anderen europäischen Amazon- Marktplätzen in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, Schweden und Belgien verteilt.

Amazon Marktplatzhändler weltweit

Die europäischen Marktplätze insgesamt nehmen im weltweiten Vergleich nach Nordamerika übrigens den zweiten Platz bei der Zahl der registrierten Händler ein. Von den weltweit registrierten Verkaufspartnern von Amazon stammen gut die Hälfte (ca. 3,1 Millionen) aus Nordamerika bzw. sind auf den drei amerikanischen Amazon- Marktplätzen USA, Kanada und Mexiko registriert. Knapp die Hälfte davon wiederum (ca. 1,4 Millionen) sind in Europa registriert und noch mal die Hälfte (ca. 750.000) verkaufen auf dem aufstrebenden indischen Marktplatz registriert.

Amazon Marktplatzhändler weltweit
Amazon Marketplace Händler weltweit, © Marketplace Pulse

Es ist allerdings davon auszugehen, dass unter den sechs Millionen Verkäuferkonten zum einen natürlich sehr viele sind, die auf mehreren Marktplätzen angemeldet sind und zum anderen auch die eine oder andere Karteileiche schlummert, denn lediglich eine Million der Verkäuferkonten haben im letzten Jahr mindestens eine Bewertung erhalten.

Imposant ist in jedem Fall das Wachstum an Händlern auf dem indischen wie auch auf dem arabischen Marktplatz. Insbesondere Indien dürfte für Amazon DER strategische Wachstumsmarkt der Zukunft sein.

Amazon Händler weltweit- Fazit

Zwar sind die nordamerikanischen und europäischen Marktplätze für Amazon immerhin die Umsatztreiber, doch gerät der indische Markt immer mehr in den Fokus. Dass auf dem deutschen Marktplatz doppelt so viele chinesische Händler verkaufen wie deutsche, ist ein Alarmsignal. Jedem Händler, der Ware aus China importiert, muss klar sein, dass er im Zweifel mit seinem Lieferanten konkurriert.

Alles rund um Ebay und Amazon könnt ihr in meinem Buch „Erfolgreich verkaufen auf Ebay, Amazon & Co“ nachlesen, das ich jedem Einsteiger gerne ans Herz legen möchte. Das Buch ist ein umfassender Ratgeber nicht nur für den Verkauf auf Amazon sondern für den Einstieg ins Online- Business. Von Gewerbeanmeldung, Förderungsmöglichkeiten und Steuerfragen über Wareneinkauf, Verpackungs-, Versand- und Payment- Lösungen bis hin zu Marketing, Suchmaschinenoptimierung und abgerundet mit jeder Menge rechtlicher Tipps zu Verbraucherschutz, Handels- und Markenrecht ist dies der ultimative Reader für Einsteiger und Fortgeschrittene in der Welt von Ebay & Amazon.

Wenn ihr auf der Suche nach einem kostenlosen Geschäftskonto seid, schaut euch meine Empfehlungen zu Geschäftskonten an.

Von Kai

Kai war zehn Jahre in der Arbeitsrechts- Beratung einer Gewerkschaft tätig, bevor er sich 2011 als Online- Versandhändler selbstständig gemacht hat. Auf Sellercamp teilt er seine Erfahrungen mit ebay, Amazon & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.