Amazon hat seine „Richtlinie für die Rechnungsstellung bei Amazon- Business“ angepasst. Nach der neuen Fassung hat jeder Verkäufer bei Amazon Business- Kunden innerhalb von 24 Stunden nach Versandbestätigung eine Rechnung zur Verfügung zu stellen.

Nutzt der Verkäufer den kostenlosen Umsatzsteuer- Berechnungsservice von Amazon, so wird dem Kunden die Rechnung automatisch in dessen Amazon- Account zur Verfügung stellt. Wird der Umsatzsteuerservice von Amazon nicht genutzt, so muss der Verkäufer den Business- Kunden die Rechnung manuell über das Verkäufer- Postfach im Sellercentral als Pdf zur Verfügung stellen.

Von Kai

Kai war zehn Jahre in der Arbeitsrechts- Beratung einer Gewerkschaft tätig, bevor er sich 2011 als Online- Versandhändler selbstständig gemacht hat. Auf Sellercamp teilt er seine Erfahrungen mit ebay, Amazon & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.