Ebay Gutscheincodes

Ebay bietet seinen privaten Verkäufern mit den neuen ebay Punkten ein Bonusprogramm an, bei dem Verkäufer Punkte für ihre Verkäufe erhalten. Diese Punkte, die fünf Prozent des Verkaufswertes entsprechen, können dann für eigene Einkäufe auf ebay genutzt werden. Alle Infos zu den ebay Punkten für private Verkäufer erfahrt ihr in diesem Artikel.

Ebay wirbt bei Verkäufern um Vertrauen

Viel Aufregung hatte es bei ebay in diesem Jahr gegeben, als die neue ebay Zahlungsabwicklung auf private Verkäufer ausgeweitet wurde. In der Folge hat ebay viel Vertrauen verloren – auch hier auf Sellercamp ist die neue Zahlungsabwicklung von vielen privaten Verkäufern emotional diskutiert worden.

Als Ergebnis hat ebay offenkundig auch viele Verkäufer verloren, was für das altehrwürdige Online- Auktionshaus, das von privaten Verkäufern lebt(e) wohl auch an die Substanz ging. Nun versucht ebay mit dem Bonussystem ebay- Punkte private Verkäufer wieder enger an sich zu binden.

Wie funktionieren ebay Punkte für private Verkäufer?

Das Programm ähnelt einem traditionellen Cashback- System, wobei ihr hier aber kein Geld ausgeben müsst, um Punkte zu gewinnen. Stattdessen erhaltet ihr ebay- Punkte auf eure Verkäufe, wobei die Zahl der Punkte je Verkauf fünf Prozent des Verkaufswertes ausmachen. Ein Punkt entspricht dabei genau einem Cent – entsprechend könnt ihr bei 100 Punkten euren nächsten Einkauf um einen Euro reduzieren.

Wer also z.B. einen Artikel für zehn Euro verkauft, bekommt dafür 50 ebay- Punkte, die einem Wert von 50 Cent entsprechen. Es gab im vergangenen Jahr schon einmal eine ähnliche Aktion. Auch damals bekam man pro Verkauf im Rahmen dieser Aktion eine Gutschrift von 5% des Verkaufswertes. Allerdings konnte man diese Gutschriften nicht zusammenfassen sondern hatte beispielsweise bei vier Verkäufen entsprechend vier Gutschriften für vier Einkäufe. Das war natürlich relativ unattraktiv, wenn man vier Artikel für je zehn Euro verkauft hatte und dann vier Mini- Gutschriften a 50 Cent hatte. Um diese einzulösen, hätte man dann vier Einkäufe bei ebay tätigen müssen.

Das ist nun bei ebay Punkten anders. Hier werden die Punkte aus euren Verkäufen auf einem Punktekonto akkumuliert und ihr könnt bei einem Einkauf flexibel selbst auswählen, wie viele Punkte ihr einsetzen wollt.

Ebay- Punkte – was muss ich tun?

Wer am Bonusprogramm teilnehmen will und ebay Punkte sammeln will, muss sich auf dieser Seite freischalten lassen. Ab dann erhaltet ihr automatisch bei jedem Verkauf fünf Prozent der Verkaufssumme als ebay Punkte gutgeschrieben. In eurem ebay- Konto wird dazu unter “Mein ebay” automatisch ein neuer Punkt “ebay Punkte” hinzugefügt.

Fortan wird euch bei Einkäufen im Warenkorb und in der Zahlungsabwicklung euer Punktestand angezeigt, so dass ihr bei der Bezahlung direkt Punkte einlösen könnt. Am Bonusprogramm teilnehmen können ausschließlich private Verkäufer. Für gewerbliche Verkäufer gibt es kein äquivalentes Programm.

Ebay Punkte für private Verkäufer
Ebay Punkte für private Verkäufer – so funktionierts

Ebay Punkte für private Verkäufer – Gibt es einen Haken?

Die Sache hat keinen Haken, aber es gibt Einschränkungen. So gibt es einige (hochpreisige) Kategorien, für die das Sammeln von Punkten ausgeschlossen ist. Dazu zählen erwartungsgemäß Fahrzeuge, Immobilien, Motorboote, Segelboote, Wassermotorräder, Sonstige Boote und Flugzeuge. Wer also nicht gerade sein Privatjet auf ebay verkaufen möchte, ist auf der sicheren Seite.

Konsequenter Weise könnt ihr gesammelte Punkte auch in den meisten dieser Kategorien nicht einlösen. Also werdet ihr euch kein Eigenheim mit ebay Punkten kaufen können.

Die einzige wirkliche Einschränkung ist die Gültigkeit eurer ebay Punkte. Diese sind nämlich erst einmal nur 60 Tage gültig. Die Gültigkeit kann allerdings durch weitere Transaktionen wieder um jeweils 60 Tage verlängert werden. Faktisch müsst ihr so alle 60 Tage einen Artikel verkaufen, um eure ebay Punkte am Leben zu halten.

Ebay Punkte für private Verkäufer – Fazit

Viel Aufregung gab es unter privaten ebay Verkäufern in diesem Jahr. Die Einführung des Bonusprogramms ebay Punkte ist ein Schritt, den der Marktplatz auf die kleinen Händler zu macht – und fünf Prozent Punkte sind schon eine ganze Menge, insbesondere gemessen an klassischen Cashback- Systemen wie Payback etc.

Alles rund um Ebay und Amazon könnt ihr in meinem Buch „Erfolgreich verkaufen auf Ebay, Amazon & Co“ nachlesen, das ich jedem Einsteiger gerne ans Herz legen möchte. Das Buch ist ein umfassender Ratgeber nicht nur für den Verkauf auf Amazon sondern für den Einstieg ins Online- Business. Von Gewerbeanmeldung, Förderungsmöglichkeiten und Steuerfragen über Wareneinkauf, Verpackungs-, Versand- und Payment- Lösungen bis hin zu Marketing, Suchmaschinenoptimierung und abgerundet mit jeder Menge rechtlicher Tipps zu Verbraucherschutz, Handels- und Markenrecht ist dies der ultimative Reader für Einsteiger und Fortgeschrittene in der Welt von Ebay & Amazon.

Wenn ihr auf der Suche nach einem kostenlosen Geschäftskonto seid, schaut euch meine Empfehlungen zu Geschäftskonten an.

Von Kai

Kai war zehn Jahre in der Arbeitsrechts- Beratung einer Gewerkschaft tätig, bevor er sich 2011 als Online- Versandhändler selbstständig gemacht hat. Auf Sellercamp teilt er seine Erfahrungen mit ebay, Amazon & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.