Ihr könnt bei eBay nicht nur Pay per Sale- Werbeanzeigen schalten, um eure Artikel besser sichtbar zu machen sondern habt auch ein paar Verkaufstools, mit denen ihr zeitlich befristete Rabatte, Rabatte beim Kauf mehrerer Artikel oder Digitale Gutscheine erstellen könnt. Während ihr bei Amazon für vergleichbare Werbeaktionen noch Gebühren an Amazon zahlen müsst, zahlt ihr bei eBay keine zusätzlichen Gebühren. Wir schauen uns in diesem Tutorial mal an, wie ihr bei ebay Verkaufsaktionen erstellen könnt.

Die einfachsten Werbeaktionen laufen halt immer noch am besten; Rabatte haben Kunden schon angelockt, als es noch gar kein Internet gab und diese Methode der Kundengewinnung wird auch in 100 Jahren noch funktionieren. Skeptischer bin ich dagegen bei der Frage, ob man mit Rabattaktionen Kunden auch binden kann, aber darum soll es hier ja nicht gehen.

Der Vorteil der Verkaufsaktionen ist die grafische Hervorhebung der reduzierten Artikel. Mit roter Schrift wird der potentielle Käufer darauf hingewiesen, dass es einen Rabatt zu dem Artikel gibt, was Interesse schüren dürfte. Zudem darf man davon ausgehen, dass auch der eBay- Algorithmus den Artikel attraktiver einstuft und ihn daher möglicherweise zu den einschlägigen Suchbegriffen höher rankt. Es ist also nicht nur der nackte Preis, der zu einer erhöhten Nachfrage führt sondern auch eine höhere Attraktivität, die ein Rabatt auslösen kann.

Die Attraktivität wird gegen Ende des Angebots auch noch gesteigert, indem der Käufer durch einen eingeblendeten Countdown unter Zeitdruck gesetzt wird.

eBay Multi- Rabatt bei der Angebotserstellung

Wenn ihr ein neues Angebot einstellt, habt ihr im Verkaufsformular ganz am Ende schon die Möglichkeit, dem Kunden einen Rabatt auf den Kauf weiterer Artikel einzuräumen. Dieser so genannte Multi- Rabatt ist für den Verkäufer ein Selbstläufer, denn in Zeiten kostenlosen Versands hat ja jeder Verkäufer die Versandkosten schon eingepreist. Da man einen zweiten Artikel bequem im selben Paket versenden kann, ohne dass sich die Versandkosten für euch verdoppeln, habt ihr hier also immer ein bisschen Spielraum,, dem Kunden einen Rabatt anzubieten. Besonders lohnt sich dieses Angebot natürlich bei Ladenhütern, bei denen man den Abverkauf gerne forcieren möchte.

Ebay Verkaufsaktion Multirabatt
Ebay Verkaufsaktion Multirabatt

Wie gesagt, im Verkaufsformular ganz unten direkt unter den Anzeigen könnt ihr noch den Multirabatt aktivieren und genau definieren, wie hoch der Rabatt ab dem zweiten gekauften Artikel sein soll. Beachtet, dass der Rabatt beim Kauf von mehr als einem Artikel dann nicht nur für die zusätzlichen Artikel gilt sondern für alle gekauften Produkte. Nehmen wir an, ihr verkauft Shirts in verschiedenen Farben und der Kunde kauft drei Shirts, dann bekommt er den Rabatt nicht nur für das zweite und dritte sondern eben für alle drei Shirts.

Ihr müsst natürlich nicht mit jedem weiteren Artikel den Rabatt erhöhen, könnt dies aber tun, wenn ihr wollt. Wenn ihr nur bei der ersten Staffelung einen Prozentwert eingebt, bekommt der Kunde diesen Rabatt auf alle Artikel – ganz egal ob er zwei oder fünf davon kauft. Sicher wird es auch viele Produktgruppen geben, für die ein Multi- Rabatt keinen wirklichen Sinn ergibt; wer sich z.B. einen neuen Laptop kauft, wird voraussichtlich keinen zweiten dazu kaufen, weil er ihn fünf Prozent billiger bekommt, aber wer mit Verbrauchsartikeln handelt, für den ist dieses Instrument definitiv interessant.

Neben dem Verkaufsformular habt ihr auch in eurem Verkäufer- Cockpit unter Marketing/Verkaufsaktionen die Möglichkeit, eine Verkaufsaktion mit Multirabatten gleich für mehrere Artikel zu erstellen. Dies ist interessant für Artikel, die ihr schon länger im Bestand habt und wo ihr den Rabatt nachträglich für mehrere Angebote erstellen wollt. Wer über eine sehr hohe Zahl an Angeboten verfügt, kann die Artikelauswahl mit Hilfe von Kriterien vornehmen. So könnt ihr z.B. einen Rabatt für alle Artikel einer bestimmten Kategorie erstellen.

eBay Verkäufer Cockpit Marketing
eBay Verkäufer Cockpit Marketing

eBay Verkaufsaktion Preissenkung

Während Multi- Rabatte sicherlich nicht für alle Produktgruppen gleichermaßen Sinn ergeben, ist die gute alte Preissenkung natürlich fast immer ein Mittel, um den Abverkauf in Gang zu kriegen. Standardmäßig sind Preissenkungen auf 14 Tage befristet. Ihr könnt den Zeitraum aber auch anpassen. Geht im Verkäufer Cockpit über den Reiter Marketing in die Verkaufsaktionen und klickt rechts auf den Button “Verkaufsaktion erstellen”.

Ihr habt dann im ersten Schritt die Möglichkeit, zwischen einem prozentualen Rabatt oder einem festen Rabatt in Euro zu wählen und diesen einzustellen. Wenn ihr mehrere Artikel in einer Aktion bewerben wollt und diese unterschiedliche Preise haben, solltet ihr natürlich eher einen prozentualen Rabatt wählen.

eBay Verkaufsaktion Preissenkung
eBay Verkaufsaktion Preissenkung

Im zweiten Schritt wählt ihr die Produkte für eure Rabattaktion aus. eBay möchte es euch an dieser Stelle besonders leicht machen, doch einfach den ganzen Lagerbestand zu rabattieren, aber hier solltet ihr euch die Zeit nehmen, die Artikel einzeln auszuwählen, deren Marge einen Rabatt zulässt. Auch im driten Schritt bei der Bestätigung versucht es eBay noch einmal, euch einen Rabatt für gleichartige Artikel aus den Rippen zu leiern. Dies ist auch voreingestellt und muss von euch abgewählt werden. Das ist natürlich auch das Risiko bei einer Erstellung einer Verkaufsaktion in nur drei Schritten: Man kennt die Schritte und klickt sich schnell durch das Menu und übersieht dann vielleicht, was einem da nebenbei noch so untergeschoben wird. Also, auch wenn das Menu zur schnellen Erstellung der Aktion einlädt, nehmt euch die Zeit, genau zu schauen, was ihr da anklickt.

Ebay Verkaufsaktion Überprüfung
Ebay Verkaufsaktion Überprüfung

Einschränkungen bei der eBay Verkaufsaktion

Es gibt ein paar Einschränkungen bei der Auswahl der zu bewerbenden Artikel. So darf es sich nicht um neu eingestellte Produkte handeln. Vermutlich weil es noch keine Datenbasis zu dem Normalpreis gibt, so dass ein Verkäufer auf die Idee kommen könnte, den Artikel einfach 20% über dem eigentlichen Preis einzustellen, um dann einen 20%igen Rabatt vorzutäuschen. Der Käufer wird sich möglicherweise in dem Fall einfach auf das von eBay angepriesene Angebot verlassen, ohne den Preis näher zu hinterfragen.

Aus ähnlichen Gründen sind Verkaufsaktionen mit Preisreduzierung auch nicht möglich, wenn der Preis in der letzten Woche verändert wurde. Dabei spielt es offenbar auch keine Rolle, in welche Richtung der Preis verändert wurde. Weitere Einschränkungen gelten auch für Artikel, die kürzlich erst Teil einer Verkaufsaktion gewesen sind. Man kann also nach Ende einer Verkaufsaktion denselben Artikel nicht gleich noch einmal in eine Verkaufsaktion packen.

Auch wenn euer Artikel durch den angegebenen Rabatt unter den Mindestpreis für gleichartige Artikel auf der eBay- Plattform sinken würde, ist eine Verkaufsaktion nicht möglich. Damit sollt ihr davor geschützt werden, dass euer Artikel ausgeblendet würde, was dem Zweck der Verkaufsaktion ja entgegenstehen würde. Ebay hat für Kategorien und Artikel bestimmte Mindestpreise festgesetzt, um die Kunden vor Fälschungen und Betrug zu schützen. Betrug auf Marktplätzen läuft ja meist über einen viel niedrigeren Preis, als man für einen Artikel erwarten würde.

Digitale Gutscheine bei eBay

Der Digitale Gutschein ist eigentlich kein Gutschein sondern ein spezieller Link zu einem personalisierten Angebot auf der eBay- Webseite, das für normale Besucher nicht sichtbar ist. Diesen Link könnt ihr einer bestimmten Kundengruppe zukommen lassen, z.B. über einen Newsletter, auf eurer eigenen Webseite oder Shopping- Webseiten oder in Sozialen Medien. Bedenkt dabei aber, dass es keinen Gutschein Code gibt und damit auch keine Einschränkung, wie viele Artikel über diesen Link verkauft werden. Da sich echte Schnäppchen- Angebote in Windeseile herumsprechen und geteilt werden können, kann euch euer Lagerbestand geplündert werden. Verlasst euch also nicht darauf, dass sich dieser Link nicht weiter rumspricht als ihr ihn teilt. Wer z.B. Produkttestern einen Artikel stark rabattiert anbieten möchte, sollte dies nicht über einen solchen Digitalen Gutschein tun, weil es sich eben gar nicht um einen Gutschein im eigentlichen Sinne handelt.

Der Vorteil bei persönlichen Links liegt natürlich darin nachvollziehen zu können, von wo ein Käufer gekommen ist. So erhaltet ihr einen besseren Überblick darüber, welche Kanäle besser konvertieren.

Verkaufsaktion eBay Digitaler Gutschein
Verkaufsaktion eBay Digitaler Gutschein

Die Erstellung des Gutscheins bzw. des Links ist ähnlich einfach wie die Preisreduzierung. Dem Grunde nach handelt es sich ja auch um die gleiche Aktion mit dem Unterschied, dass beim Gutschein eben ein personalisierter Link für das Verkaufsangebot erstellt wird und diese also nur den Kunden angezeigt wird, die ihr selbst zu eBay mitbringt. Wenn man sich seine Käufer selbst mitbringen muss, tendiere ich immer eher dazu, sie dann in meinen eigenen Shop zu lotsen und die Verkaufsgebühr auf dem Marktplatz zu sparen. Ein Rabatt kann ja auch schon attraktiv genug sein, einen Kunden von dem Marktplatz wegzulotsen.

Verkaufsaktion bei eBay erstellen: Fazit

Preisaktionen sind ein probates Mittel, Verkäufe zu generieren und im Idealfall hat man ein Angebot durch befristete Preisreduzierung so gut zum Laufen gebracht, dass der Artikel dann auch zum Normalpreis verkauft wird. Sympathisch ist zudem, dass man bei eBay keine Extra- Gebühren dafür bezahlen muss, dass man Rabatte anbietet. Insgesamt ist das Erstellen von Verkaufsaktionen in drei Schritten natürlich auch schneller erledigt als so manche Kampagne bei Amazon.

Alles rund um Ebay und Amazon könnt ihr in meinem Buch „Erfolgreich verkaufen auf Ebay, Amazon & Co“ nachlesen, das ich jedem Einsteiger gerne ans Herz legen möchte. Das Buch ist ein umfassender Ratgeber nicht nur für den Verkauf auf Amazon sondern für den Einstieg ins Online- Business. Von Gewerbeanmeldung, Förderungsmöglichkeiten und Steuerfragen über Wareneinkauf, Verpackungs-, Versand- und Payment- Lösungen bis hin zu Marketing, Suchmaschinenoptimierung und abgerundet mit jeder Menge rechtlicher Tipps zu Verbraucherschutz, Handels- und Markenrecht ist dies der ultimative Reader für Einsteiger und Fortgeschrittene in der Welt von Ebay & Amazon.

Von Kai

Kai war zehn Jahre in der Arbeitsrechts- Beratung einer Gewerkschaft tätig, bevor er sich 2011 als Online- Versandhändler selbstständig gemacht hat. Auf Sellercamp teilt er seine Erfahrungen mit ebay, Amazon & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.